Moormuseum Moorburg

Wer einen außergewöhnlichen Ausflug unternehmen möchte, sollte einmal erleben, wie früher der mühselige Torfabbau durchgeführt wurde. In der Gemeinde Südbrookmerland, etwa eine halbe Stunde von Greetsiel entfernt, gibt es eine ganz besondere Attraktion: Das Freiland- und Moormuseum in Moordorf.

Moormuseum
© www.moormuseum-moordorf.de

Hier findet auf einem Gebiet von 1,5 Hektar die interessante Dauerausstellung ostfriesischer Lebensart statt. Der Besucher erfährt alles über die Entwicklungsgeschichte der damaligen Moorbewohner in ihrem Lebens- und Arbeitsbereich. Gezeigt wird, wie unglaublich schwer es war, das Moor zu kultivieren, wozu beispielsweise der Moorbrand gehörte, um landwirtschaftliche Nutzfläche zu gewinnen. Die Häuser und Lehmhütten wurden originalgetreu wieder aufgebaut. Hier kann das arme und schwere Leben der Bewohner sehr anschaulich nachvollzogen werden. Die primitive Einrichtung der Stuben und der Küche sowie die handwerklichen Gegebenheiten der damaligen Zeit präsentieren das sehr einfache und beschwerliche Leben.

Kajüte Möhlenkieker OG

Die Ferienwohnung wurde 2014 erbaut und verfügt über ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit kombinierten Küchen- und Essbereich sowie ein Badezimmer mit Dusche und WC.

Frühstück

Als Zusatzleistungen bieten wir Ihnen auch ein spezielles Frühstück im Greetsieler Cafe "Gezeiten" an.

Weiterlesen …

Kontaktdaten

telefonisch buchen

Gerne nehmen wir Ihre Buchung auch telefonisch oder persönlich entgegen. Rufen Sie unter: 04931 - 93 61 79 an oder kommen Sie vorbei: Pilsumer Weg 12a, 26736 Greetsiel. Wir freuen uns auf Sie!